Gelb 2018

 Ich beschäftige mich mit dem Thema Gelb und habe hundert verschiedene Gelbfarbtöne hergestellt und diese bei meiner eigenen Tassenform ausprobiert. Dabei steht das Forschen von Gelb in den unterschiedlichen Kulturen, Geschichten und Personen im Mittelpunkt.

 

 

Serie Teich 2018

 

Meine Arbeiten werden von dem Umfeld beeinflusst, in dem ich lebe und arbeite.

 

So sind auch diese Arbeiten durch die Farben des Wassers inspiriert, die sich im Teich,

 

Kanal und Meer spiegeln. Beim Betrachten der unzähligen Farben im Wasser, fühle ich mich

 

sofort wohl und die Welten zwischen Südkorea, dem Land aus dem ich herkomme und

 

Deutschland, dem Land in dem ich mittlerweile fünf Jahre wohne, verbinden sich. Ich

 

beschäftige ich mich daher mit der Kombination von Glasurfarben.

 

 

Eine zweite Inspirationsquelle entstand in der Werkstatt selbst. Denn vorher habe ich die

 

Glasur oft auf die geschrühte Oberfläche gespritzt. Dabei entdeckte ich plötzlich die Glasur,

 

die auf den Boden und Gips heruntergefallen ist und angetrocknet war. Als ich diese zufällige

 

Situation sah, ist mir aufgefallen, dass ich die getrocknete Glasur weiter verwenden kann.

 

Daher benutze ich für meine Arbeiten nun nicht mehr die flüssige Glasur, sondern die

 

getrocknete oder geschrühte Glasur in Form von Glasurstückchen. So entstand mein neuer

 

Ansatz für das Glasieren.

 

 

Vor der Arbeit plane ich meist meine Arbeiten, aber lasse dennoch immer Raum offen für

 

neue Ideen die während des Arbeitens entstehen könnten. Deswegen beobachte ich

 

während des Arbeitens stetig unerwartete Situationen aus der Nähe und lasse mich von der

 

Umgebung, in der ich lebe und arbeite, um mich herum,  inspirieren.